Na? Freust du dich auch über die goldenen Herbsttage? Die Bäume zeigen Buntes und im Wald schießen Pilze körbeweise. Glücklich kann sich derjenige schätzen, der die guten Einbeiner von den gefährlichen unterscheiden kann 😉
Apropos gut, schöner, besser. 
Jetzt kommen wir in die heiße Phase meiner Serie, wie mach ich es meiner Dame des Herzens so richtig scheene. Dafür möchte ich mir etwas mehr Zeit nehmen und nicht alles in einen Letter klatschen. In meiner Dezember Anna Mail runde ich meine Ausführungen ab, so dass wir uns 2020 auf was Neues stürzen können. 
Du hast alle meiner Ausführungen von der 23. Anna Mail: Wandersmann und was danach geschah  – gelesen und auch etwas verinnerlicht? Ich hoffe es, denn ohne dies, tappst du mehr oder weniger im Dunklen und die Herzdame wird dann vielleicht zur Pick?

Machen wir also weiter..

Was ist ein idealer Türöffner oder Heißmacher für ein erotisches Stelldichein mit der Liebsten?  Ganz klar: der Kuss. Ohne Kuss bleib´s trocken .. Dann fehlt was, wie der Torte das Sahnehäubchen, dem Latschen die Bommel oder dem Herbst eben halt die bunten Blätter. Ich meine nicht die “ Ein Sekunden Spatzenküsse“. Die sind ja sowas von austauschbar und zu universell einsetzbar. Ich meine natürlich den Kuss zweier Liebenden. 

Wann? Wo? und Wie?
Also so richtige sinnlich-erotische Küsse mit allem Pipapo: Lippen, Zunge und Zähne, brauchen ganz unbedingt ihre Zeit! Nichts ist schlimmer, als heißgeküsst zurückgelassen zu werden. Wer anfängt, zu küssen, muss auch Zeit und Muße fürs Danach mitbringen. Ist ja irgendwie vergleichbar mit einem Tangotanz. Auffordern und nach 10 Sekunden abrupto finito, geht eben halt definitiv nicht. Wer A sagt muss auch B wollen und  dann auch verdammt noch mal die Energie aufbringen, dass Sie nicht nur B will, sondern auch gleich C und  D mit dazu. 

Wo?
Heiße Küsse sind keine Showküsse. Wer Blicke von Neider, Seufzern oder einfach nur Zugaffer braucht, befindet sich mental woanders und nicht an den Lippen der Liebsten. Innige Küssen schmecken, intim verzehrt, am besten. Sie gehören der und dem Liebsten, wer gucken will, soll den Computer anschalten. *

Wie???
Alles lesen? Dann abonniere meinen Newsletter. Dann kannst du zukünftig alles lesen, Hier geht es zur Registrierung

Wie sagte Joseph Conrad so schön..
Küsse sind das, was von der Sprache des Paradieses übrig geblieben ist.

Also – küsse dich ins Paradies – immer und immer wieder 🙂

Wir hören uns im Dezember zur letzen Folge meiner Serie – Wie mach es meiner Dame des Herzens so richtig scheene.

*PS: Ein „weiche Knie zaubernder“ Liebeskuss, der mit einem Zungenschlag das quirlige Drumherum in den legendären Dornröscheneinschlafmodus versetzen kann, darf durchaus in der Öffentlichkeit (wie zB.: inmitten eines pulsierenden Tanzlokals) ausgetauscht werden,